Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

Komm nach Haus!

K. Ted Reischle, Publiziert von Jesusruf

26.11.11


KommNachHaus PE Ebbs-IMG 0390 (292x300)In Jesus von Nazareth, geboren in Bethlehem, wurde der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs Mensch. Mensch wie wir. Unfassbar. Der, der alles was existiert geschaffen hat, begibt sich in seine Schöpfung und lässt sich erniedrigen bis zum schmachvollen Tod am Kreuz. Wofür? Für Dich! Warum?

Weil Du in Sünde geboren wurdest und deshalb von Geburt an ein Sünder bist. Sünde, das bedeutet getrennt sein von Gott, Abgeschiedenheit von Gott für alle Ewigkeit. Erkennbar an den Sünden, die Du tust: jede Deiner kleinen Lügen, Dein Egoismus, Dein Fernsein von Gott, das alles beweist, dass Du von Gott getrennt bist, nicht seinem Willen gerecht sein kannst.
Gott weiss das. Er kennt Dich. Deshalb hat Gott selbst durch seinen Tod am Kreuz DEINE Schuld getragen. Jesus Christus kam vor 2000 Jahren nicht als Richter um zu verurteilen, er kam um Sünder gerecht zu machen. Willst Du dereinst, wenn Du Deinem Schöpfer gegenüberstehst, gerecht sein? Hier ist der Weg:

Jesus Christus spricht:
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater, ausser durch mich. (Johannes 14,6)

Komm mit allem, was Du bist, zu Jesus. Bekenne ihm Dein Schuld, was immer es auch sein mag. Sein Blut, das er auch für Dich am Kreuz vergossen hat, genügt, um Dich vor Gott absolut gerecht zu machen. Für ewig!
Gott liebt Dich so sehr, dass er selbst, in Gestalt eines Menschen, auf diese Welt kam, um Gerechtigkeit und Versöhnung zwischen Dir und ihm zu schaffen. Lass Dich versöhnen mit Gott! Es gibt keine andere Gerechtigkeit vor Gott als die, die Jesus Christus am Kreuz von Golgatha erwirkt hat. Er hat sein Leben für Dich dahingegeben, damit Du leben kannst, damit Du ewig mit ihm in seinem Reich, dem Himmelreich, leben darfst.

Lass Dich durch nichts davon abhalten, zu Jesus Christus zu kommen. Komm dahin, wofür Du von Gott, der DICH liebt, geschaffen wurdest - komm nach Haus, ins Vaterhaus.

Der Friede und die Gnade Gottes sei mit Deinem Geist!

 


Das passende Lied zum Anhören: Komm nach Haus

Kommentare (1)
Lebendiger Gott-und Herr Jesus Christus
1Donnerstag, 07. März 2013 12:52
Annemarie
Dieser lebende Gott,der seinen eingeborenen Sohn als Bräutigam schenkt.-auch im Jahre 2011.
Als ich meine Sünden am Kreuz von Golgotha bekannt hatte ( Der Heilige Geist sagte sie mir einzeln) und Buße getan hatte und durch das Blut reingewaschen war---da lud mich mein geliebter Herrr Jesus Christus zur Hochzeit.
Da ich zuvor alle Irrwege gegangen war auf der Suche nach Liebe,antwortete ich im Stillen mit dem lautesten Schreien,Ja Ja.

Seitdem bin ich seine Braut .aus tiefstem Herzen.Da war sie die Liebe nach der ich unbewußt gesucht hatte.
Alle Ehre gebührt dem himmlischen Vater(dem Gott Isaaks,Jakobs und Abrahams)und aller Dank meinem(unserem)Herrn Jesus Christus,zu dessen Füßen ich so gerne sitze.

Kommentar hinzufügen

Dein Name:
Betreff:
Kommentar: