Bibellehre

In der Bibel spricht Gott zu den Menschen, offenbart Seinen Willen, seine Absichten und Pläne und gibt Auskunft über alles, was für ein gottgewolltes Leben nötig ist. Das Wort Gottes dient gleichermassen der Lehre, Erziehung und Auferbauung, ist Nahrung für die Seele und zugleich einzigartige Informationsquelle über die Geschichte seit Erschaffung bis zum Ende der Welt.

Der unschätzbare Wert der Bibel liegt aber vor allem darin, dass sie als Gottes Wort die einzige Schrift ist, die unterweisen kann zur Seligkeit durch den Glauben an Christus Jesus. Denn alle Schrift, von Gott eingegeben, ist nütze zur Lehre, zur Zurechtweisung, zur Besserung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, daß der Mensch Gottes vollkommen sei, zu allem guten Werk geschickt. (2. Timotheus 3, 15b-17)

Bewertung:  / 9

Das Preisgericht - Richterstuhl Christi

Thomas Lieth, Publiziert von Jesusruf

29.11.11


KroneGold362x272

Jesus Christus sagte, dass die, welche an ihn glauben, nicht ins Gericht kommen, sondern vom Tod zum Leben durchgedrungen sind.  Nun schreibt aber Paulus den gläubigen(!) Korinthern von dem "Richterstuhl des Christus", vor den "wir alle", also einschliesslich Paulus selbst, kommen müssen, um zu empfangen, was unseren irdischen Taten entspricht. Ist das nicht ein Widerspruch?

Weiterlesen: Das Preisgericht - Richterstuhl Christi

Bewertung:  / 2
Der Widersacher Gottes - Wesen und Taktik des Teufels

Publiziert von Jesusruf
Autor: K. Ted Reischle

PDF-Download
Publizierung: 10.03.08
Letzte Revision: 10.03.08

Es ist wichtig, die Taktiken unseres Feindes, des Teufels, zu kennen. Sonst übervorteilt er uns sehr leicht. In der Bibel sind Namen nicht lediglich "Schall und Rauch", sondern sie haben stets eine treffende, oft sogar regelrecht programmatische Bedeutung. Wie auch der Name Jesus (hebr. "Jeschua" = "der Herr ist Heil" oder "der Herr ist Rettung") Wesen und Wirken des Herrn Jesus Christus beschreibt, so lässt sich auch das Programm des Teufels aus seinem Namen (griechisch: Diabolos, hebräisch: Satanas) ablesen.

Weiterlesen: Der Widersacher Gottes - Wesen und Taktik des Teufels

Bewertung:  / 3
Die biblische Taufe

Publiziert von Jesusruf
Autor: Roland Odenwald

PDF-Download
Publizierung: 03.06.08
Letzte Revision: 03.06.08

jesusbaptismEine fundierte und umfassende biblische Betrachtung des Themas "Taufe". Wer kann oder soll sich wann, warum und wie taufen lassen? Neben den Aussagen der Bibel werden auch geschichtliche Hintergründe aufgezeigt, die zu den allseits bekannten und gebräuchlichen Taufpraktiken geführt haben.

Weiterlesen: Die biblische Taufe

Bewertung:  / 1
Die Gottheit des Menschen Jesus von Nazareth

Publiziert von Jesusruf
Autor: Thomas Lieth

PDF-Download
Publizierung: 08.02.09
Letzte Revision: 08.02.09

JHWHSeit Jahrtausenden diskutieren die Menschen über die Frage, wer denn der immerhin historisch anerkannte und vielfach bestätigte "Jesus von Nazareth" war. Die einen sehen in ihm einen moralisch vorbildlichen Menschen, die anderen einen  Gotteslästerer, wieder andere halten ihn für einen Propheten. Selbst innerhalb des Christentum besteht in dieser doch so zentralen Frage Unklarheit. War Jesus Christus etwa der fleischgewordene Gott Abrahams, Isaak und Jakobs, derselbe, der sich Mose als "Jahwe" zu erkennen gab?

Weiterlesen: Die Gottheit des Menschen Jesus von Nazareth

Bewertung:  / 7

Die Lehre von der Errettung (Soteriologie)

Ralf Fennig, Publiziert von Jesusruf

10.11.13

Mezilhac KreuzVor einigen Tagen habe ich über die Rechtfertigung geschrieben. Die "Soteriologie" (Soteria = Rettung, Logos = Wort, hier: Lehre). Allein und ausschließlich aus Gnade sind wir gerettet. Ganz gerettet von Sünde, Schuld und Tod. Wer sein Leben an Jesus Christus hängt ist der Sünde und dem (Sinai)Gesetz gestorben.

Weiterlesen: Die Lehre von der Errettung (Soteriologie)

Bewertung:  / 0
Es ist vollbracht

Publiziert von Jesusruf
Autor: K.Ted Reischle

PDF-Download
Publizierung: 06.02.09
Letzte Revision: 06.02.09

Als Jesus Christus unter unsäglichen Schmerzen im Todeskampf am Kreuz von Golgatha sterbend ausrief "Es ist vollbracht", war das der grösste und bedeutungsschwerste Satz der Weltgeschichte. Was haben diese drei Worte mit der Weltgeschichte tun?

Weiterlesen: Es ist vollbracht

Bewertung:  / 0
Gerechtfertigt allein aus Glauben

Publiziert von Jesusruf
Autor: K. Ted Reischle

PDF-Download
Publizierung: 13.06.08
Letzte Revision: 13.06.08

Paulus schreibt: So halten wir nun dafür, daß der Mensch gerecht wird ohne des Gesetzes Werke, allein durch den Glauben. (Römer 3,28). Nun heisst es aber an anderer Stelle: So sehet ihr nun, daß der Mensch durch die Werke gerecht wird, nicht durch den Glauben allein. (Jakobus 2,24). Aus der isolierten Betrachtung dieser beiden Stellen leiten manche einen Widerspruch innerhalb der Bibel ab. Andere wiederum meinen darin die Notwendigkeit eigener Werksbeiträge zur Erringung oder Absicherung des Heils zu erkennen, woraus sich, je nach Gewichtung der einen oder der anderen Stelle, gegensätzliche Standpunkte ergeben, die nicht selten zu massivem Streit unter Christen führen...

Weiterlesen: Gerechtfertigt allein aus Glauben

Bewertung:  / 2
Grundbegriffe der Bibel

K. Ted Reischle, publiziert von Jesusruf

24.09.11

BibelIdeenbuch-IMG 5916 (300x288)Da viele wichtige Begriffe wie etwa Sünde, Busse und Glaube im heutigen Sprachgebrauch verfälscht wurden, soll hier die wirkliche (biblische) Bedeutung einiger zentraler Worte aufgezeigt werden.

Weiterlesen: Grundbegriffe der Bibel

Bewertung:  / 4

Jesus der "ICH BIN da" (EGO EIMI)

Martin Schneeberg, Publiziert von Jesusruf

14.02.12


Dass der Sohn Gottes, Jesus Christus, der Gott des Alten Testaments selbst ist, also der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs ist, und auch der, welcher sich Mose als der JHWH ("Ich bin") offenbart hat, das ruft bei vielen Erstaunen und teils heftigen Widerspruch hervor. Dennoch ist dieser Sachverhalt biblisch bestens belegt und nachvollziehbar, wie dieser Artikel aufzeigt.

Weiterlesen: Jesus der "ICH BIN da" (EGO EIMI)

Bewertung:  / 1
Melchisedek als Vorschattung auf Jesus Christus

Publiziert von Jesusruf
Autor: K.Ted Reischle

PDF-Download
Publizierung: 16.12.08
Letzte Revision: 16.12.08

Melchisedek-IMG 5915 (246x300)Das König- und Priestertum Jesu Christi nach der Weise Melchisedeks

Wer war Melchisedek und welche Rolle spielt er im Heilsplan Gottes als Bild auf den Messias (Christus)? Inwieweit deckt sich die Person Melchisedek mit der Person Jesus Christus, wenn es heisst, dass das König- und Priestertum Jesu Christi "nach der Weise Melchisedeks" sei bzw. Melchisedek dem Sohn Gottes gleiche?

Weiterlesen: Melchisedek als Vorschattung auf Jesus Christus

Bewertung:  / 1
Nicht unter dem Gesetz, aber auch nicht ohne Gesetz

Publiziert von Jesusruf
Autor: K. Ted Reischle

PDF-Download
Publizierung: 26.12.08
Letzte Revision: 26.12.08

HerzGesetzTK (300x222)Christen stehen nicht unter dem Gesetz, sind aber auch nicht ohne Gesetz. Schon seit der Zeit der Apostel gibt es immer wieder Streit um dieses grosse Thema "Gesetz und Gnade". Manche meinen sogar, diesbezüglich Widersprüche in der Bibel finden zu können. Da werden Kinder Gottes als "Gesetzlose" bezeichnet, weil sie gemäss der Schrift sagen, sie stehen nicht unter dem Gesetz.

Weiterlesen: Nicht unter dem Gesetz, aber auch nicht ohne Gesetz

Bewertung:  / 6

Scheinbare Fehler in Esra 2 und Nehemia 7

K. Ted Reischle, Publiziert von Jesusruf

14.04.15

Esra 2 versus Nehemia 7Dieser Artikel befasst sich mit der Problematik der in den Büchern Esra und Nehemia voneinander abweichenden Heimkehrerzahlen des Volkes Israel aus der babylonischen Gefangenschaft.

Weiterlesen: Scheinbare Fehler in Esra 2 und Nehemia 7