Bewertung:  / 10
SchwachSuper 

Aus eigener Kraft, Herr, vermag ich es nicht

Sabine Nägeli, Publiziert von Jesusruf

31.01.12


Wolken-IMG 3103 cr (215x300)Aus eigener Kraft, Herr, vermag ich es nicht, aber Kraft deines Geistes gebe ich dir aufs Neue mein Ja.
Dir will ich angehören mit ungeteiltem Herzen.
Mitten in meiner unerträglichen Situation bekenne ich:
Du bist mein Gott.

Du bist mir verborgener denn je,
aber ich will dir vertrauen.
Auswegloser als jetzt habe ich mein Leben nie erfahren,
aber du weißt den Weg.
Ich spüre deine Liebe nicht,
aber ich will nicht auf meine Gefühle bauen.
Für alle Zeit bin ich dein.
Du ermisst die Tiefe meines Erschreckens
und weißt um die Dürftigkeit meines Glaubens.
Du nimmst dich meiner Schwachheit an.
Selbst in der äußersten Verlassenheit bist du da.
Ich werde nicht zerbrechen, denn du wachst über mir.
Amen.

Sabine Naegeli

Kommentare (3)
GEBET , DANK
3Samstag, 31. Dezember 2016 11:23
EMANUEL
DANKE SEHR! TOLLES GEBET
Crist
2Sonntag, 12. Januar 2014 13:23
Norbert Platzer
Ich Bin Crist
aus eigener Kraft
1Sonntag, 30. Dezember 2012 18:32
Schalom
"in scheinbar untertäglichen Situationen" würde ich umformulieren, denn Jesus Christus würde nicht zulassen, dass wir eine Last schwerer tragen müßten, als wir vermögen. "Verborgener" kann ER nicht sein, ist ER in mir, in allem Geschaffenen lebendig, glaube ich an SEINE Schöpfung. Auswege brauche ich nicht, vertraue ich Gott und Seiner Heiligsten Mutter vollkommen alles an, wem sonst sollte ich alles hinhalten? Beide hatten den WEG, den Neuen WEG, denn ER, Jesus Christus war es selbst, der WEG!

Kommentar hinzufügen

Dein Name:
Betreff:
Kommentar: